Das elektronische Familienfest „Ruhr-in-Love“ am 02. Juli 2016 im OlgaPark Oberhausen

Das elektronische Familienfest „Ruhr-in-Love“ am 02. Juli 2016 im OlgaPark Oberhausen

Auch in diesem Sommer vereint sich wieder die elektronische Musikszene imOlgaPark in Oberhausen. Bereits zum 13. Mal in Folge findet dort am 02.Juli das große familienfreundliche “Ruhr-In-Love” – Festival statt und lädt ein auf grüne Wiesen und 40 in bunte Farbenmeere versunkene Floors zum Tanzen, Feiern und Träumen.

Nach den Rekorden in den letzten Jahren werden in diesem Jahr bis zu 50.000 Besucher erwartet, und erneut werden über 400 DJs und Live-Acts von 12 bis 22 Uhr die Bässe der verschiedensten elektronischen Musikstile wummern lassen.

Trotz der unglaublichen Größe, auf die das Fest in den Jahren kontinuierlich herangewachsen ist, hat es von seinem Charme nichts verloren und verdankt seinen Erfolg einem einzigartigen Konzept.

Die einzelnen Floors werden von Party-Machern aus der Szene selber gestaltet, Veranstalter, Plattenlabels, Magazinverlage, Radiosender und Booking-Agenturen aus den unterschiedlichsten Bereichen entwerfen und präsentieren mit viel Hingabe ihren Floor und ihren Sound.

Das Line-Up der zehn Stunden ist so großartig und vielfältig, dass man es hier gar nicht im einzelnen wiedergeben kann. Kurz erwähnen möchte ich das LineUp der Mixery-Stage mit Danny Avila (Madrid), Gestört aber GeiL (Erfurt), Felix Kröcher (Frankfurt), Ostblockschlampen (Leipzig), A.N.A.L. (Schmölln), Pappenheimer (Würzburg) und Cuebrick (Stuttgart).

Auf den anderenFloors werden sich unter anderem Torsten Kanzler, Niereich, Kerstin Eden, Björn Torwellen, Sven Wittekind, Linus Quick -live-, Mani Tehrani, Sebastian Groth, Zahni -live-, PetDuo, BMG,Minupren, Stormtrooper, Man at Arms, Sorgenkint, Frank Kvitta, Sandy Warez, Tensor & Re-Direction, Masters Of Noise, Bartoch, Vandal!sm, TerrorClown, Tom Hades, Drumcomplex, Irregular Synth, Kevin Witt, Kevin de Vries, Lissat & Voltaxx, Mario Da Ragnio,Orhan Terzi, Dalora, Distiller, Fallen, Mystery, Megara vs. DJ LEE, Sean Finn, Hanna Hansen, Tom Franke, Cuebrick, Kid Chris, Danielle Diaz,  Andy B. Jones, Tune Brothers, 2Elements, FRDY, Anneli, MONSTRUM aka Sebastian Groth, 20 Fingers aka Cutmaster Jay & Khetama, 2Elements vs. Beat Kat, Tiger & Dragon, Stefan Dabruck, Jean Elan,Basti M, DBN, Andreas Kraemer, Rotterdam Terror Corps, Distortion & RTSier, SRB, Submerge, DJ Quicksilver, Jay Frog, Eastone & Miss Nat-H-Lee, Tonio, Joseph Disco, Zwo/Snuff Crew, Bo Irion, Claus Bachor, Plastik Funk, DJ Falk, Roger Shah, Chico Chiquita, Nils Hoffmann, DJ Taucher, Sakin & Friends, Master Blaster, Andreas Klein, Nathalie De Borah, HEYHEY, Oliver Moldan, The Disco Boys und Tocadisco einfinden…einen vollständigen Überblick über dasLine-Up gibt es hier.

Und wenn um 22 Uhr die Musik im OlgaPark  ausgeht, dann ist aber noch lange nicht Schluss.  In zirka 25 Clubs in NRW kann bis zum Morgengrauen auf denAfter-Parties weitergefeiert werden.

Tickets gibt es online unter www.shop.i-motion.ag.

Facebook-Event

Veranstalter: www.i-motion.ag & www.nature-one.de

csm_RiL16_Plakat_v27_02_d2c68d29be

Quelle: Das elektronische Familienfest "Ruhr-in-Love" am 02. Juli 2016 im OlgaPark Oberhausen | Ruhrbarone