Das Konzert von Andreas Bourani in Oberhausen | Ruhrbarone

Das Konzert von Andreas Bourani in Oberhausen | Ruhrbarone

 

In KulturUmland | Am 5. Februar 2016 | Von Sabine Michalak | 

 

In den letzten fünf Jahren hat Andreas Bourani zwei Alben veröffentlicht, eine 1Live Krone​, einen ​ECHO Pop​, einen ​Radio Regenbogen Award​ und einen ​Bambi gewonnen, sich mit seiner WM-Hymne „Auf Uns“ in die Herzen der Deutschen gesungen und fast 100 Konzerte vor mehr als 500.000 Zuschauern gegeben – Headliner-Shows, Radio-Konzerte, Festivalauftritte.

Gemeinsam mit Sido schaffte es Bourani mit dem Song „Astronaut“ 2015 auf Platz eins der Singlecharts, das zugehörige Musikvideo ging als eines der meistgeklickten deutschen Videos in die Geschichte ein.

Zur Zeit tourt er mit seiner aktuellen Platte „Hey“ ( Mai 2014) durch Deutschland, Österreich, Luxemburg und die Schweiz. Schon im vergangenen Jahr hatte er Tausende auf seiner Tournee begeistert und der Erfolg reißt nicht ab.

Noch bis zum 11.02.2016 bespielt Andreas Bourani die Arenen das Landes und stand gestern Abend in der König-Pilsener-Arena auf der Bühne. Es war sein erstes Gastspiel inOberhausen und kurz vor Beginn sorgte er dann mit weit über 10000 Besuchern für einausverkauftes Haus.  Die Hallenbetreiber von SMG Entertainment Deutschlandbedankten sich jeweils mit einem Sold Out Award bem Künstler, seinem Management vonPopversammlung, der Peter Rieger Konzertagentur als Tourneeveranstalter und beim örtlichen Veranstalter Prime Entertainment.

Mit der WM-Hymne vor zwei Jahren hat Bourani, der mit bürgerlichen Namen Andreas Stiegelmair heißt, Musikgeschichte geschrieben und die Menschen generationsübergreifend abgeholt, wohlbemerkt ohne dabei zu sehr in die Schlager-Ecke zu rutschen, das gelingt nicht vielen.

Auch am Donnerstag war das Publikum in Oberhausen bunt gemischt und gegen halb neun startete Andreas Bourani gemeinsam mit seiner fünfköpfigen Band und dem Song“Füreinander gemacht” schwungvoll in den Abend.

Auf seiner großen Bühne, die ihn über einen Laufsteg bis zur Hallenmitte führte, suchte der Sänger immer wieder die Nähe zum Publikum und wandelte darauf nicht nur trittsicher durch seine Fans, sondern auch sehr sicher und präsent durch seine Show. Und dafür brauchte es auch nicht viel mehr, keine spektakuläre Bühnenshow, keine aussergewöhnlichen Outfits, bei Bourani-Konzerten geht es nur um Poesie und viele Gefühle.

Denn hymnenverdächtige Ohrwürmer sind so gut wie alle seine Songs, eine Mischung aus Rock, Melancholie und Balladen in deutscher Sprache, mit Texten, die aus dem Leben greifen.

Das verschafft Glücksmomente, weil es jeder kennt, nachempfinden kann, und Bourani läßf sich in die Seele schauen, das macht ihn symphatisch und authentisch.

Hier sind die Fotos!

Am 10.02.2016 wird Andreas Bourani noch einmal in der Lanxess Arena in Köln zu sehen sein, Karten gibt es unter www.prime-entertainment.de

michalak_bourani

Quelle: Das Konzert von Andreas Bourani in Oberhausen | Ruhrbarone