Das Konzert von Baru in der Weststadthalle in Essen

Das Konzert von Baru in der Weststadthalle in Essen

Ich hatte es schon geahnt, dass mir die Indie-Pop Band Baru ziemlich gut gefallen würde, als ich mich gestern auf den Weg nach Essen machte.

Und nun haben die vier „Wahl-Leipziger“ definitiv einen großen Fan mehr!

Am 11.03. brachen Ferdinand Weigel, Andres Seidel, Jacob Feustel und Sebastian Schütze zu ihrer großen Release-Tour auf, die sie von Leipzig über Hamburg, die Niederlande, Frankreich bis nach Großbritannien führen wird. Mit dabei hatten sie ihr schon bekanntes Debütalbum „Sailors of the City“, das vor gut drei Jahren entstanden ist, aber auch viele neue allerfeinste Songs, die schon einmal auf das bervorstehende Album einstimmen. 

Run Dark Horse“ heißt die erste Singleauskopplung, die zeitgleich mit dem Tourstart veröffentlicht wurde.  Das neue Album  „Levity“ gibt es dann ab dem 23.September mit wunderschöner unbeschwerter, aber auch emotionaler Indie-Musik, die so wunderbar kreativ ist und einen immer wieder an die New Wave-, Synthie- und anderen Electro-Klänge aus den 80-er und 90-er Jahren erinnert, aber deswegen keineswegs unmodern ist. Reinhören – Merken – Hingehen !

michalak_baru (23)

Quelle: Das Konzert von Baru in der Weststadthalle in Essen | Ruhrbarone