Das Konzert von Nena in der Dortmunder Westfalenhalle

Das Konzert von Nena in der Dortmunder Westfalenhalle

Am Freitagabend machte Nena mit ihrer Band im Rahmen ihrer aktuellen “Oldschool – Tour” Halt in der Dortmunder Westfalenhalle. Bereits im letzten Frühling und Herbst tourte sie erfolgreich durchs Land und konnte auch gestern Abend wieder ausnahmslos begeistern.

Kurz nach neun hieß es dann endlich Bühne frei für die Wahnsinns-Frontfrau der 80er- Jahre und sie ging, wie man es von ihr kennt, direkt in die Vollen. An die 4000 Fans waren erschienen und ließen sich von Nena mitnehmen auf eine Zeitreise in ihre eigene Vergangenheit.

Als Solokünstlerin ist Nena bereits seit 1989 erfolgreich unterwegs und zählt mit insgesamt 25 Millionen verkauften Tonträgern weltweit zu den erfolgreichsten Künstlerinnen der deutschen Musikgeschichte.

Nenas aktuelles Studioalbum “Oldschool” erschien im Februar 2015 und konnte sich, wie auch seine vier Vorgänger (Willst du mit mir gehen/2005, Cover Me/2007, Made In Germany/2009, Du bist gut/2012)  unter den TopTen der deutschen Album Charts platzieren.

Dass mittlerweile 33 Jahre ins Land gezogen sind, seit sie mit “Nena” ihr erstes Nummer 1 Album herausbrachte, merkte man der gebürtigen Hagenerin allerdings keineswegs an. Immer noch so energiegeladen und voller Power wie in ihren jungen Jahren und immer noch genauso gut aussehend, rockte sie mit ihrer Crew die Bühne.

Und die ist mittlerweile ziemlich groß geworden, woran man die Zeichen der Zeit dann doch sehr wohl erkennt. Neben Derek von Krogh, John Andrews, Arne Augustin, Paul di Leo, Van Romaine, Nader Rahy und Kathleen Vogel, bekommt Nena  inzwischen auch musikalische und talentierte Unterstützung von ihren mittlerweile erwachsenen  drei Kindern  Larissa Kerner, Sakias Kerner und Simeon Kerner.

Somit ist Nena zwar immer noch die “Alte”, aber Stillstand hat es nie gegeben. Ihre Musik ist zum Teil auch etwas elektronischer geworden, aber Sie performt ihre neuen und auch viele alte Songs mit der Leidenschaft und Energie, die sie schon immer mitgebracht und die sie unverkennbar gemacht hat. Bestens gelaunt eroberte sie gemeinsam mit ihrer “zweiten Familie” erneut ihre Fans, tanzte wild auf der Bühne  und freute sich über die Beifallsrufe aus dem Publikum.

 

30885079281_a5fbce2560_b