Die Kölner Band „Planetarium“ live im Yuca in Köln

Die Kölner Band „Planetarium“ live im Yuca in Köln

"Du betrittst einen Raum von unendlicher Weite.

 Schwebend, tanzende Korper erleuchten die Dunkelheit

 und ziehen dich in Unbekanntes.
Alles grell, grenzenlos, alles schnell, alles fällt.

 Ein wabernder Soundriese turmt sich vor dir auf und

 schluckt dich.

 Du bist verschwunden und doch im Zentrum,

 hell wie eine Galaxie."

 

Planetarium ist das Lebensgefuhl einer jungen Generation. Verpackt in deutschsprachigen unabhangigen Pop.


Sie teilen ihr Lebensgefühl und ihren Zeitgeist mit uns und stehen dabei beispielhaft für das Befinden ihrer Generation. Verpackt in eine melancholisch, dramatische Soundästhetik liefern die vier Kölner Julia Leimenstoll (Gesang), Martin Sladek (Gitarre),  Alexander Linster (Bass) und  Uwe Tontsch (Schlagzeug) eine neuartige Mischung von Gitarren-lastigem, deutschsprachigem Indie-Pop und elektronischen Elementen, die ihrem Sound Sphäre und Tiefe verleihen. Diese Tiefe findet sich auch in den Texten der Band. „Manchmal weiß der Song mehr als ich selbst, und erst im Nachhinein wird mir klar, worum es geht.“ Songs von PLANETARIUM entstehen auch mal aus Schnipseln, Nonsens, erfundenen Wörtern. Sängerin Julia schreibt ihre Texte inspiriert durch Bücher, Soulmusik und Rapper wie Curse und Amewu. „Rap kann extrem lyrisch und intelligent sein – mich fasziniert auch der Reimfluss und wie man mit viel Text umgehen kann.“ Ein Treffen mit Markus Berges von Erdmöbel hat sie in ihrem Songwriting stark beeinflusst und nach vorn gebracht: „Durch diese Begegnung kam der Mut zum Skurillen und die Faszination am bildhaften Schreiben – ich traue mich seitdem mit Wörtern zu spielen, sie auszukosten und mit ihnen Bilder zu malen.“ Eine besondere Dynamik entwickeln PLANETARIUM live auf der Bühne. Wie überrollt von der energetischen, wabernden Klangkulisse befindet man sich unvermittelt in einem Moment voller Euphorie und Lust, ausgelassen zu Tanzen …um gleich danach in das Gefühl abzudriften, allein zu Haus an die Decke zu starren und sich tausend Fragen zu stellen, die alle unbeantwortet bleiben.
Im Frühling 2016 erscheint ihre EP „Versilberte Welt“ – aufgenommen und gemischt im maarwegstudio2 in Köln, wo u.a. auch OK Kid, Anna Depenbusch und AnnenMayKantereit arbeiteten.

Am 30.03.2016 werden Planetarium live im Yuca Club in Köln-Ehrenfeld auf der Bühne stehen, Karten gibt es noch an der Abendkasse !

Planetarium_02_Carsten-Arnold-1140x430-1458824072

Foto : Carsten Arnold