domicil – Dienstag 14|10|14 20:00 Uhr East West European Jazz Orchester TWINS 2014 / 2015

Dienstag 14|10|14 20:00 Uhr

East West European Jazz Orchester TWINS 2014 / 2015

feat. Milan Svoboda / CZ – Dian Pratiwi , Bali Indonesia & international Guests u.L.v. Uwe Plath , Andrej Machnev

Zum diesjährigen Konzert 2014 hat sich das  mit jungen Talenten und internationalen Solisten ausgestattete Ensemble den wohl wichtigsten tschechischen Arrangeur und Komponisten Milan Svoboda sowie die renommierte , balinesische Vocalistin Dian Pratiwi eingeladen. Die indonesische Ausnahme Solisten weiss wie keine Zweite verschiedenste Stilistiken des Jazz und angrenzender Musikbereiche wie Funk , Soul und Indonesische Einflüsse mit einem großen Repertoire verschiedener Klang-Facetten in Einklang zu bringen.

Milan Svoboda , geboren in den 50er Jahren in Tschechien – wichtigster Botschafter für sein Land in Sachen Jazz – wuchs in einer musikalischen Familie auf. Er absolvierte eine Orgelausbildung am Prager Konservatorium, studierte Musik an der Karls-Universität Prag und Komposition an der Akademie der musischen Künste in Prag und am Berklee College of Music. 1974 gründete er die bis heute wichtigste Jazzformation und das Herzstück der Prager Jazz Szene , die Prague Big Band , welche sich an den von Don Ellis entdeckten Möglichkeiten des Bigband-Sounds orientierte und international weite Anerkennung fand. Ab 1979 entwickelte er sein Quartett, das auf Tourneen oftmals durch den renimmierten Tenorsaxophonisten Tony Lakatos ergänzt wurde.

Als Dirigent und Arrangeur leitete er ab 1985 eine gemischte tschechisch-polnische Big Band, die mit herausragenden Solisten aus beiden Ländern besetzt war. Mit seinem 1988 gegründeten Contraband Jazz Orchestra feierte er zahlreiche Erfolge auf vielen Festivals weltweit.

Svoboda gastierte mit seinen Big Bands, seinem Quartett und als Solist in ganz Europa und spielte zahlreiche Alben ein. Er komponierte Musicals, schrieb zahlreiche Ballett- und Theatermusiken und verfasste die Musik für Filme von Samuel Fuller (Day of Reckoning, 1990) und Karel Kachyňa (The Last Butterfly, 1991). Svoboda komponierte klassische Orchesterwerke wie ein Concerto Grosso für Violine, Klavier und Streichorchester und ein Doppelkonzert für Klavier, Violine und Streichorchester. Des Weiteren wirkte er an großen Musicalproduktionen mit, etwa der Prager Inszenierung von „Les Miserables“.Heute ist er Professor für Komposition und Jazzharmonie am Jaroslav-Ježek-Konservatorium in Prag und leitet dessen Jazz Orchestra. Seit 2006 ist er Dirigent und künstlerischer Leiter des neu formierten Rudolfinum Jazz Orchester, das aus Mitgliedern der Tschechischen Philharmonie und führenden Jazzsolisten besteht.

Das East West European Jazz Orchester

Ursprünglich als offizielles der Ruhr 2010 gegründet , spielte das East West European Jazz Orchester TWINS bei der offiziellen Eröffnung der Kulturhauptstadt in der Zeche Zollverein / Essen , reiste als Vertreter der Bundesrepublik Deutschland im Auftrag des auswärtigen Amtes in die Kulturhauptstadt Istanbul und spielte mit so bekannten Solisten wie Jerry Bergonzi , David Liebmann , Gerard Presencer , Dennis Rowland , Peter Weniger , Peter Beets , Wycliffe Gordon , Milan Svoboda , JD Walter , Marianne Solivan , Ryan Carniaux ,Ondrej Stveracek u.a.

Weitere Gäste des Konzert Abends  sind neben weiteren Solisten insbesondere der junge , serbische Ausnahme-Tenorist Rastko Obradivic  . Geleitet wird das Orchester gemeinsam von Andrej Machnev und Uwe Plath. Ein Konzert Abend mit garantiert vielen Facetten und Überraschungen , viel Jugend und großartigen , internationalen Solisten – Jazz , spannend und anders. Ein East West Projekt gefördert durch die Kulturbetriebe Dortmund , die Partnerstädte Rostow am Don und Novi Sad.

u.L.v Uwe Plath , Andrej Machnev

Special Guests : 

Rastko Obradovic – ts , Aram Rustamyants- piano , Evgeny Ring – as , Dmitrij Telmanov – tp u.a.

Eintritt: 15 €

Eintritt VVK: 12 €

via domicil – Programm.