Fettes Brot und Alle Farben sorgen für einen gelungenen Juicy Beats Auftakt | Ruhrbarone

Fettes Brot und Alle Farben sorgen für einen gelungenen Juicy Beats Auftakt | Ruhrbarone

Fettes Brot und Alle Farben sorgen für einen gelungenen Juicy Beats Auftakt

In Dortmund, Kultur, Ruhrgebiet | Am 25. Juli 2015 | Von Sabine Michalak | 

 

Die Juicy Beats, Dortmunds legendäres und größtes Festival und in diesem Jahr bereits im Vorfeld mit 47.000 ausgegebenen Tickets komplett ausverkauft, startete gestern im Westfalenpark. Zum 20. Jubiläum findet das Event diesmal an zwei Tagen statt und schließt ausserdem Übernachtungmöglichkeiten auf dem Vereinsgelände des TSC Eintracht mit ein.

Mit rund 15.000 Besuchern war der Freitag ein ordentliches „Warm-Up“ mit einem noch gut überschaubaren Musikprogramm. Die Hamburger Hip-Hop-Formation Fettes Brot – oder auch Dokter Renz, König Boris und Björn Beton auf der Mainstage und der Berliner DJ und Musiker Frans Zimmer alias Alle Farben auf der Electronic Stage, waren für mich die Highlights des Freitagabends. Beide Acts brachten ihre Floors und Festwiesen eindeutig zum Beben und wurden mit Begeisterung gefeiert.

Laut Meldungen mußten dann leider spätere Partys wegen einer Sturmwarnung abgesagt werden und auch der heutige Tag steht wettertechnisch unter keinem guten Stern.  Festival-Sprecher Martin Juhls wird im Laufe des Vormittages dazu eine Stellungnahme abgeben, ob und in welchem Rahmen die Veranstaltungen heute stattfinden können und werden.

Fotos: Fettes Brot auf der Festwiese / Mainstage 

Fotos: Alle Farben auf der Electronic Stage / Sandstrand

via Fettes Brot und Alle Farben sorgen für einen gelungenen Juicy Beats Auftakt | Ruhrbarone.