Musikerkollektiv HGich.T – Tourauftakt Ende September im Musikbunker Aachen

Musikerkollektiv HGich.T – Tourauftakt Ende September im Musikbunker Aachen

Das Hamburger Performance-Kollektiv HGich.T (gesprochen: Ha–Ge–Ich–Te) wurde vor genau 20 Jahren gegründet. Einige der rund 20 HGich.T-Mitglieder sind Kunsthochschul-Absolventen. An der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg haben sie zusammengefunden.

Bekannt wurde die Gruppe HGich.T oder auch „Hammer Geil ich Tattoo“ oder „Heute geh ich tot“ oder „Hiermit grüße ich Tante Thomas“ durch Videos auf der Videoplattform YouTube , so wurde das Stück Tutenchamun mittlerweile über 2,8 Millionen Mal aufgerufen.

Die Arty-Farty-Kunst-Goa-Neon-Kombo hat sich auf spaßbringende Geschmacklosigkeiten spezialisiert. „Ihre Trash-Kunst darf man sich in etwa vorstellen wie einen Mix aus Scooter, Throbbing Gristle und Gottlieb Wendehals mit bipolarer Störung.Vor allem der Sänger und Frontmann des Kollektivs, der sich Anna-Marie Kaiser nennt, macht dabei einen wunderbar verstörenden Eindruck. Ihre Live-Auftritte gelten als reine Exzesse, in denen Phallussymbole und Fäkalhumor die Hauptrolle spielen.

Diskografie

2009: Hallo Mama (Single, Tapete Records)

2010: Mein Hobby:Arschloch (Album, Tapete Records)

2012: Lecko Grande (Album, Tapete Records)

2014: Megabobo (Album, Tapete Records)

Vom 23. September bis zum 10. Februar gehen HGich.T Live auf „Sei mal nicht so unfreundlich du Arschgeburt“-Tour und zwei Termine möchte ich euch gerne ans Herz legen:

Tourauftakt :

23.09.2016 Aachen, MusikbunkerTickets

13.01.2017 Essen, Weststadthalle

 

VVK an allen bekannten VVK-Stellen & online bei Eventim

 

14225492_1278896215453741_5839113310717997677_n