Red Hot Chili Peppers kündigen fünf Deutschland-Konzerte an

Red Hot Chili Peppers kündigen fünf Deutschland-Konzerte an

Vor genau 33 Jahren begann ihre Geschichte. Anthony Kiedis (Gesang), Michael „Flea“ Balzary (Bass), Hillel Slovak (Gitarre) und Jack Irons (Schlagzeug) feierten im „Rhythm-Lounge“-Club in Los Angeles ihren ersten gemeinsamen Auftritt und stiegen fortan als die Red Hot Chili Peppers (Abkürzung: RHCP) zu einer der erfolgreichsten Vertreter des Crossover & Alternative Rock auf.

Ein Jahr nach ihrer Gründung veröffentlichte die Band im August 1984 ihr Debütalbum“The Red Hot Chili Peppers”, welches von Andy Gill (Gang of Four) produziert wurde. Ihr fünftes Album “Blood Sugar Sex Magik” (1991) gilt als eines der bedeutendsten dieses Genres.

Neben vielen Höhen und Tiefen, im Juni 1988 starb Hillel Slovak an einer Überdosis Heroin, wurden die RHCP am 15. April 2012  als eine der erfolgreichsten Bands der Rockgeschichte in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen  und können bis heute auf weitere unzählige Awards und Auszeichungen (Grammy Awards, Echos, MTV Video Music Awards ….) und alleine bis 2013 auf zehn Studioalben und insgesamt 6 Silberne, 28 Goldene und 104 Platin Schallplatten zurückblicken.

Und nun ist es draußen, seit kurzem, “The Getaway“ (17.06.2016) , das elfte Red Hot Chili Peppers-Album, das die Herren um Anthony Kiedis und Überbasser Flea mal wieder in Bestform zeigt.

Kein Wunder also, dass das neue Werk, welches von keinem geringeren als Danger Mouse produziert wurde, in Deutschland gleich auf Platz 2 der Albumcharts landete.

Nachdem die Red Hot Chili Peppers vor kurzem dem vom Dauerregen geplagten Rock am Ring-Publikum den Frust aus den Knochen und die Sonne in die Herzen gespielt haben, wird die Band nun für eine Arenatour durch fünf Städte nach Deutschlandkommen, um neue Meisterstücke wie „Dark Necessities“ oder „Goodbye Angels“ mit ihren großen Hits wie „Can’t Stop“, „Scar Tissue“ oder „Californication“ zu mischen. Wie gut die Band in Form ist, zeigten die Kalifornier nicht nur beim besagten Rock am Ring-Auftritt sondern zum Beispiel auch bei YouTube-Abräumer „Carpool-Karaoke mit James Corden“, wo sie – ganz RHCP-like – u.a. mit freiem Oberkörper ihre Songs sangen.

Im November 2016 kommen die Chili Peppers für fünf Termine in deutsche Städte – unter anderem dabei sind München, Berlin und Frankfurt. Die genauen Daten findet Ihr hier:

01.11. München, Olympiahalle

03.11. Berlin, Mercedes-Benz Arena

14.11. Köln, Lanxess Arena

17.11. Hannover, TUI Arena

19.11. Frankfurt, Festhalle

Der reguläre Vorverkauf startet am Mittwoch, den 06.07.2016 um 9 Uhr.

Alle Tickets sind personalisiert und können für 55,00 € – 80,00 € zzgl. Gebühren ausschließlich unter www.mct.tickets.de gekauft werden.

www.concertteam.de

RHCP_SteveKeros-1_klein

Photo @ Steve Keros

Quelle: Red Hot Chili Peppers kündigen fünf Deutschland-Konzerte an | Ruhrbarone