Rekk aus Dortmund eröffnen neue Indie-Nacht-Reihe im FZW | Ruhrbarone

Rekk aus Dortmund eröffnen neue Indie-Nacht-Reihe im FZW | Ruhrbarone

Rekk aus Dortmund eröffnen neue Indie-Nacht-Reihe im FZW

In Dortmund, Kultur, Ruhrgebiet | Am 16. September 2015 | Von Sabine Michalak |

Die Dortmunder Band Rekk um Frontmann Matti Kaiser steht für wunderschöne poetische und manchmal ein wenig verträumte und emotionale Folksongs, denen es in keinster Weise an Raffinesse und Charakter fehlt.

Seit 2008 musizieren Matti Kaiser, Jesley Nicksteit, Justin Nicksteit, Andreas Pientka und Moritz Bailly gemeinsam und können bereits auf eine eigene EP ( Turn & Sing EP -2012 ) und ein Album ( North of Your Sky – 2014) zurückblicken. Gestern Abend standen sie als erste Band im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Indie-Nacht“ im FZW Club auf der Bühne und gaben dort unter anderem einen kleinen Vorgeschmack auf Songs ihres für 2016 angekündigten neuen Albums.

Das Anliegen des FZW ist es, mit dem neuen Festival grade jungen und talentierten Nachwuchsbands eine Plattform zu bieten, auf der sie sich präsentieren können. Musiker, die in der Szene schon als Geheimtipp gelten und „man munkelt“ … auf dem steilen Weg ganz nach oben sind.

Ebenfalls präsentiert wird die Indie-Nacht von der „Feinen Gesellschaft„, die genau vor einem Jahr von Felix Japes und Niklas Blömeke ins Leben gerufen wurden. Die beiden jungen Veranstalter haben es sich zur Aufgabe gemacht, feine Indie-Perlen zu finden und nach Dortmund zu holen, und wenn man auf das letzte Jahr zurückblickt, ist ihnen das schon ausgesprochen gut gelungen. 

The Robocop Kraus, Oracles, Vin Blanc/White Wine (USA), We Are The City (CAN), The Elwins (CAN), Palvine (NL), Spring Offensive und Say Yes Dog sind nur einige der Bands, die die beiden ins Boot holen konnten und schafften es ausserdem, einige kleine „Off-Bühnen“ in der Dortmunder City musikalisch miteinander zu vernetzen. 

Am 27.09.2015 feiert die Feine Gesellschaft im FZW ihren einjährigen Geburtstag und hat dazu viele feine Künstler eingeladen.

Das Höchste der Gefühle – Festival beginnt am Sonntagabend um 17.30 Uhr und zu den Tickets geht es HIER entlang!

Weitere Fotos gibt es bei Facebook!

DIe nächste Indie-Nacht mit Chantal Acda (of Isbells) findet übrigens am 28.10.2015 wieder im Club des FZW statt. Karten!

via Rekk aus Dortmund eröffnen neue Indie-Nacht-Reihe im FZW | Ruhrbarone.