Ruhr.CSD 2015 | Essener Christopher Street Day – 31.7. + 1.8.2015

Ruhr.CSD 2015 | Essener Christopher Street Day – 31.7. + 1.8.2015

 

Der neue gemeinnützige Verein ruhrPRIDE e.V. organisiert das zweitägige Event mitten im „Revier“ und freut sich am 31. Juli. und 1. August zum RUHR CSD ESSEN 2015 alle offenherzigen Menschen einladen zu können. Die Demo, die sogenannte Glück-Auf-Parade der Kohle-Prinzsessinen & Gruben-Kerle startet am Samstag um 13 Uhr am HBF und zieht wieder durch die Fußgängerzone bis zum zum Eintreffen auf dem Kennedyplatz gegen 14 Uhr. Mit dabei sind die verschiedensten Gruppen und Vereine aus der ganzen Region und Vertreter verschiendener politischer Parteien. Auch der Schirmherr des  RUHR CSD ESSEN, Oberbürgermeister Reinhard Paß, wird mit dabei sein. 

Das Motto in diesem Jahr lautet „Wir sind.. …und du?“. Dahinter steht die Forderung nach Akzeptanz und Gleichberechtigung im bunten Ruhrgebiet für Schwule, Lesben und Trans*-Personen.

Auf der Hauptbühne wird es am Samstag ein buntes Bühnenprogramm von 12-23 Uhr geben. Dazu gehört ein komunalpolitischer Talk mit den Spitzenkandidaten der demokratischen Partein zur Kommunahlwahl 2015. Dazu kommen die Schweigeminute der Aids-Hilfe, bei der hunderte Luftballons gleichzeitig in Himmel aufstiegen, und die  Verleihung des Blütenfestawards an den Essener Klaus Peter Natschke von “Radio Rosa Rauschen”. Musikalisch werden  verschiedene Künstler erwartet wie Prince Damien, Wanda Kay, Grace Royal, Seyran, Die Terrortucken, Angelica Glitzer und viele andere.

Schon am Freitag Abend startete ein sehr erfolgreiches Warm Up ab 18 Uhr mit DJ Christian Michalak. 

 Weitere Informationen findet ihr auf der Ruhr.CSD –  Facebook Seite.

via Ruhr.CSD 2015 | Essener Christopher Street Day.