Tame Impala live im Palladium in Köln | Ruhrbarone

Tame Impala live im Palladium in Köln | Ruhrbarone

Tame Impala live im Palladium in Köln

In KulturUmland | Am 29. Januar 2016 | Von Sabine Michalak | 

 

Presse-Foto Veranstalter

Die australische Band Tame Impala kommt im Februar im Rahmen ihrer aktuellen Welttournee für drei Termine nach Deutschland.

Ihre treibende Kraft ist Kevin Parker, der seit 2007, weitestgehend im Alleingang, mit den verschiedenen Einflüsse des Folk, Psychedelic-Rock sowie Funk und Future-Pop experimentiert und damit seine ganz eigene Nische gefunden hat.

Am stärksten orientiert er sich dabei am Psychedelic Rock der späten 60er-Jahre und tritt erst live mit seiner Band in Erscheinung.

Aktiv dabei sind zur Zeit Jay Watson, Dominic Simper, Cam Avery und Julien Barbagallo.

Im Mai 2010 veröffentlichten Tame Impala ihr Debütalbum Innerspeaker, mit dem sie es auf Anhieb auf Platz 4 der australischen Albumcharts schafften.

Zwei Jahre später stellten sie das zweite Album Lonerism fertig, das sich erneut bestens platzieren und mit dem sie 2013 drei ARIA Awards abräumen konnten (Best Group, Album Of The Year und Best Rock Album)

Und da aller guten Dinge ja bekanntlich drei sind, gab es 2015 dann den Nachschlag mit dem aktuellen und dritten Album  Currentsdas sich nicht nur Platz 1 in Australien, sondern auch erstmals ein Plätzchen in den deutschen Albumcharts sichern konnte.

Im Rahmen ihrer großen Tournee werden Tame Impala auch für drei Konzerte nach Deutschland kommen:

07.02.2016 Hamburg, Mehr Theater

08.02.2016 Berlin, Columbiahalle ausverkauft

09.02.2016 Köln, Palladium

Tickets gibt es an allen bekannten CTS–VVK-Stellen, sowie unter fkpscorpio.com undeventim.de.

Quelle: Tame Impala live im Palladium in Köln | Ruhrbarone