„The BossHoss“ sitzen in den Startlöchern zur „Dos Bros“-Tour 2016

„The BossHoss“ sitzen in den Startlöchern zur „Dos Bros“-Tour 2016

The BossHoss – Pressebilder 2015 PHOTO CREDIT
© Olaf Heine / Universal Music

Ab dem 31.März sind die Berliner “Glorreichen 7 des Rock” alias The BossHoss wieder unterwegs durch die großen Hallen, um ihr aktuelles und phänomenales Top-1 Doppel-Album „Dos Bros“, ihre gleichnamige Crossover-Hymne, sowie die neueste Auskopplung„Jolene“ (25. Dezember 2015) gemeinsam mit ihren Fans zu feiern.

Wer die Urban Cowboys Alec „Boss Burns“ Völkel (Gesang, Waschbrett), Sascha „Hoss Power“ Vollmer (Gesang, Gitarre), Malcolm „Hank Williamson“ Arison (Mandoline, Banjo, Harmonika), Stefan „Russ T. Rocket“ Buehler (Gitarre), André „Guss Brooks“ Neumann  (Kontrabass), Ansgar „Sir Frank Doe“ Freyberg (Schlagzeug) und Tobias „Ernesto Escobar de Tijuana“ Fischer (Percussion) kennt, der weiß, dass die perfekt aufeinander eingeschworenen Sieben von der Spree bei ihren Shows nach allen Regeln der Kunst die “Sau” raus lassen, was sie auf ihren ausverkauften Tourneen oder Festival-Gigs wie Rock Am Ring / Rock im Park, dem britischen Download Festival oder der australischen Soundwave-Tour schon mehrfach eindrucksvoll bewiesen haben. Und auch die bevorstehende „Dos Bros“-Tour 2016 kann schon wieder einige ausverkaufte Shows vorweisen.

Seit ihrer Gründung 2004 rocken die Berliner Country-Rock-Outlaws die Republik und stürmen von Erfolg zu Erfolg. Gleich zu Beginn unterzeichneten sie bei Universal Music ihren ersten Major-Plattenvertrag, coverten für Langnese-Speiseeis den Werbesong „Like Ice in the Sunshine“ und im April 2005 erschien die erste Single „Hey Ya“, worauf im Mai desselben Jahres die Veröffentlichung ihres Debütalbums „Internashville Urban Hymns“(23. Mai 2005) folgte. Das Album stieg in Deutschland auf Platz 11 der Albumcharts.

Ihr aktuelles und siebtes Studioalbum „Dos Bros“ veröffentlichten The BossHoss am 25. September 2015. Zum ersten Mal erreichte die Band damit Platz eins der deutschen und österreichischen Albumcharts. Zugleich ist es ihr erstes Doppelalbum. Es vereint neue und einzigartigen Coverversionen und ist damit die perfekte Synthese des typischen BossHoss-Sounds mit ganz neuen Facetten. Country, Southern Rock und Blues werden in einem modernen Pop-Kontext miteinander verbunden.

Und auch im Vorprogramm ist für ein waschechtes Rock`N Roll-Spektakel vom Allerfeinsten gesorgt. Verstärkt werden The BossHoss diesmal von dem aus Nashville stammenden Country-Bad Boy Bob WayneThe 2930s und Viper Sniper aus Berlin.

17793673512_e4d5602941_b
17796195455_f62c19115b_b

 

[Bob Wayne – 16.5.2015 / Die Trompete Bochum]

Am 17.04.2016 werden TheBossHoss die König-Pilsener- Arena in Oberhausen unsicher machen. Noch können für den Abend Karten online bei Eventim erworben werden, aber Eile ist geboten!

www.livenation.de

The BossHoss - Pressebilder 2015 - CMS Source (2)

Quelle: "The BossHoss" sitzen in den Startlöchern zur „Dos Bros“-Tour 2016 | Ruhrbarone